Schlagwort monkey

Affentheater im Möbelhaus – Ikea Monkey

Der "IKEA Monkey" ist der vielleicht modischste Affe, den das Internet je gesehen hat. 2012 beschloss Darwin, ein Rhesusaffe mit einem Faible für skandinavisches Design, dass er genug von seinem langweiligen Leben hatte. Also schnappte er sich seinen schicksten Wintermantel – weil Stil ja bekanntlich alles ist – und marschierte in ein IKEA-Möbelhaus in Toronto. Dort flanierte er lässig durch die Gänge, auf der Suche nach dem perfekten Billy-Regal. Natürlich haben die Menschen ihn sofort fotografiert, denn wann sieht man schon mal einen Affen beim Möbelkauf? Das Bild ging viral, und Darwin wurde über Nacht zum Internetstar. Aber wie es so oft bei den Großen der Geschichte ist, folgte auch bei Darwin der Fall: Die Behörden beschlagnahmten ihn, da das Halten exotischer Tiere in Wohngebieten strengstens untersagt ist. So endete Darwins Möbeleinkaufsabenteuer in einem Tierheim, und die Welt begann über Tierrechte und die Weisheit, Affen als Haustiere zu halten, zu diskutieren. Aber mal ehrlich, wer könnte einem so stilbewussten Primaten böse sein?